Willst du noch mehr Geld verlieren? Nein! Dann kümmere dich um dein Marketing!

Therapeuten Marketing Geld verlieren
TEILE DEN BEITRAG: 🙏✅

Schiebst du dein Marketing vor dich her? Denkst du, dies hat nicht Priorität?

Du möchtest dich zuerst um den Aufbau deiner Praxis kümmern, du feilst wochenlang an deiner Homepage herum oder an deiner Praxiseinrichtung?

Das kostet dich am Ende viel Geld!

In Gesprächen mit Therapeuten oder Coaches fällt mir auf, dass sich alle mehr Klienten / Kunden wünschen. Doch aktiv etwas für ihre Sichtbarkeit tun, wollen sie nicht. Viele denken: „Mund-zu-Mund-Propaganda wird ihnen eines Tages genügend Klienten bringen.“

Leider funktioniert dieses denken und diese Art ein Unternehmen zu gründen / führen im 2022 nicht mehr.

Die Konkurrenz ist heute viel größer, wie noch vor ein paar Jahren und wenn du nicht aktiv wirst und etwas für deinen Erfolg machst, wirst du nie genügend Klienten in deiner Praxis haben.

Im 2022 reicht es als Therapeut nicht mehr, eine gute Ausbildung abgeschlossen zu haben. Oder auf Facebook, Instagram oder Co vertreten zu sein.

Dein Praxiserfolg kommt nicht über Nacht. Deswegen kümmere dich am besten heute um dein Marketing. Damit du in naher Zukunft mit deiner Expertise anderen Menschen helfen kannst.

Ich empfehle meinen Schülerinnen und Schüler, während der Ausbildung, sich um folgende Dinge zu kümmern. Damit sie nachher, einen einfacheren Start ihn ihre Therapeuten-Tätigkeit haben.


Empfehlung Nr. 1: Kümmere dich um deine Domain.

Domain Marketing für Therapeuten

Die Domain ist die Homepage Adresse, unter der deine Homepage in Zukunft erreichbar sein wird.

Nimm dafür am besten deinen Namen, weil dein «Brand» ist dein Name. Viele Therapeuten machen den Fehler und suchen sich einen Firmennamen (zum Beispiel Regenbogen-Praxis).

Als Therapeut/in seinen Firmennamen bekannt zu machen, ist unglaublich schwer und aus meiner Sicht sinnlos. 

Viele Menschen kennen meinen Namen, doch kaum jemand weiß, wie meine Firma heißt. Oder weißt du, wie meine Firma heißt? Dann schreibe es unten in die Kommentare.

Ich würde deine Domain heute noch organisieren. Du fragst dich jetzt, weshalb. Weil Google «alte» Domains liebt und sie am Ende bei der Google Suche besser ranken. Dies ist relevant, wenn du bei Google bei der Suche auf Platz 1 erscheinen möchtest. Dies wäre großartig, weil du dann täglich über Suchanfragen massenhaft, kostenlos Werbung bekommst.

Ich weiß, dies schieben einige auf die lange Bank, weil es noch nicht Priorität hat. Oder weil eine eigene Domain ein paar Euro kosten pro Jahr. Doch je früher du deine Domain hast, umso besser für dein zukünftiges Google Ranking.

Außerdem kannst du dir dann auch eine E-Mail-Adresse machen mit deiner Domain und musst nicht auf kostenlose Anbieter, wie gmx, gmail oder Ähnliches zurückgreifen. Vermeide dies als ernsthafter Therapeut und Coach, dies wirkt immer laienhaft und zeigt deinem Kunden schon, dass du nicht bereit bist, ein paar wenige Euro pro Jahr auszugeben für eine eigene Domain.

Weshalb sollte er dann in dich investieren? 


Empfehlung Nr. 2: Kümmere dich um deine Homepage!

Homepage Marketing für Therapeuten

Du hast die Domain, jetzt würde ich eine kleine Homepage machen. Auch wenn du vielleicht erst in 6–12 Monate mit deiner Selbstständigkeit beginnst.

Dafür gibt es viele kostenlose Möglichkeiten, wie Wix.com, Jimdo.com oder Ähnliches. Ich persönlich empfehle dir eine WordPress Seite, weil diese bei Google auch besser ranken wie Baukasten-Homepages.

Wichtig ist, dass du jetzt deine Homepage und deine Domain verknüpfst. Damit du von Google mit der Zeit schon erkannt wirst.

Denke daran: „Google liebt alte Domains!“

Einwände, die ich oft höre: „Ich bin aber erst in ein paar Monaten mit meiner Ausbildung fertig! Wenn ich jetzt schon eine Homepage habe und sich jemand anmeldet, kann ich ihn gar nicht nehmen!“ 

Ich kann diesen Einwand verstehen, doch die Chance, dass dich schon jemand findet, ist relativ gering.

Außerdem würde ich, die Homepage vorerst nutzen, um deine Kunden / Klienten aufzubauen und noch nicht ein Angebot / Therapie anbieten.

Du musst langfristig denken und je mehr Interessentinnen du beim Start deiner Therapeuten-Tätigkeit hast, umso einfacher wird es für dich werden.

Falls du hierzu noch Hilfe benötigst, trage dich in meinen E-Mails Verteiler ein!


Empfehlung Nr. 3: Kümmere dich um deinen Newsletter!

email-marketing- Newsletter marketing für Therapeuten

Ich sehe jetzt bei einigen „Schweißperlen“ auf der Stirn und höre ihre Gedanken: „Was soll ich den schreiben? Ich kann noch keinen Mehrwert bieten!“

Doch das kannst du, dir fehlen vielleicht noch die Ideen, doch es ist ohne Problem möglich. Wenn du dazu Inspiration willst, dann trage dich in meinen Newsletter-Verteiler ein:

Dann bekommst du immer mal wieder einen Bog-Beitrag, Inspiration oder ein Kurs-Angebot. Du kannst mir auch unten in die Kommentare schreiben, wenn du Hilfe brauchst und dich das Thema interessiert.

Andere denken sich: „Ich kann aber nicht gutschreiben!“

Wieder kein Problem, denn deine Texte müssen echt sein und nicht perfekt sein.

Nimm mich als Beispiel, in all meinen Texten findest du Rechtschreibfehler und grammatikalisch sind sie oft auch nicht 100 % richtig.

Ist es ein Problem? Ja, für einige wenige! Interessiert mich das? Nein, heute nicht mehr. Denn ich bin Coach und kein Duden! 

Es geht mir um den Inhalt und dieser sollte verständlich sein. Ich bin kein Deutschlehrer und will es auch nicht sein. Somit ist es für mich in Ordnung.

Dennoch habe ich 15 Bücher geschrieben und alle sind Top-5 Bestseller. Obwohl, ich eine Rechtschreibschwäche habe und Fehler mache.

Lass dich davon nicht aufhalten. Es ist nur dann ein Problem, wenn du es zum Problem machst.

Newsletter sind in Zukunft dein A und O für dein Marketing. Deswegen solltest du heute schon damit beginnen, E-Mail-Adressen zu sammeln, um in Zukunft, mehr Klienten / Kunden zu haben.

Eins der besten und einfachsten Tools ist Quentn. Jedenfalls aus meiner Sicht. Ja, es kostet am Anfang 35 Euro pro Monat und ist kein kostenloses Newsletter-Tool. Dies liegt auch an der Qualität vom Tool. (Willst du Quentn 14 Tage kostenlos testen? Dann klicke hier!)

Ich persönlich finde dies sollte es uns wert sein, schließlich sind wir Coaches oder Therapeuten und keine Schnäppchen-Jäger /innen. 

Du willst ja in Zukunft auch Klienten, die dich bezahlen und nicht deine Hilfe nur annehmen, solange es kostenlos ist.

Doch am Ende kannst du auch mit einem kostenlosen Tool beginnen. Viel wichtiger ist, dass du beginnst.

Wie zuvor erwähnt, wenn du dazu Hilfe brauchst, dann trage dich doch in meinen Newsletter ein. 

Ich hoffe, dass dir diese Tipps helfen, hinterlasse mir doch einen Kommentar unter diesem Beitrag und du kannst mir auch dort gerne schreiben, womit du am meisten Mühe noch hast.

Werde sichtbar und zeige dich, Pascal Voggenhuber.


TEILE DEN BEITRAG: 🙏✅

Verpasse keinen Blog:

Blog Beiträge

Beiträge dieser Kategorie:

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Monika Schaffner
    20. April 2022 11:58

    Danke, lieber Pascal, für diesen weiteren wertvollen Blogbeitrag. Ja, ich finde es wichtig, einfach einmal zu starten. Unsere Absicht und die ersten Schritte sind wegweisend. Sobald wir uns in eine bestimmte Richtung bewegen, zeigen wir, dass wir etwas wirklich wollen. Unsere Seele und die geistige Welt können uns so Rückenwind geben. Sie wollen ja, dass wir unsere Seelenmission erfüllen. Ich habe wirklich “Unglaubliches” erlebt – ich weiss, dass nichts unmöglich ist, aber trotzdem durfte ich immer wieder staunen und schmunzeln. Ich habe z.B. einfach einmal begonnen, Blogbeiträge zu schreiben. Diese scheinen den Nerv der Zeit getroffen zu haben und den Menschen zu gefallen. Immer wieder schreiben mir Menschen, dass sie über meine Blogbeiträge zu mir gefunden haben. Dies war keine bewusste Marketingaktivität. Meine Absicht war, zu inspirieren und motivieren. Es ist ein Unterschied, ob wir Marketing aus einem Magelbewusstsein heraus betreiben (“Ich brauche unbedingt Geld oder Klienten.”) oder, weil wir durch unsere Tätigkeit die Welt zu einem besseren Ort machen möchten. Erfolg in Form von Zufriedenheit, Zeit, Anerkennung und Geld sind eine natürliche Begleiterscheinung, wenn wir unserem Herzen folgen. Das heisst nicht, dass wir uns zurücklehnen sollen, aber es ist dann kein Kampf mehr.

    Ich wünsche euch allen viel Mut, eurem Herzen zu folgen. Es kennt den Weg.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü